Nationale und internationale Anwaltkanzlei mit realen und effektiven Lösungen.
“Unsere Firma arbeitet mit den wichtigsten Universitäten zusammen, die der Ausbildung neuer Fachleute im Gesetz gewidmet sind.”

KOPERUS BLS – ist eine multidisziplinäre Anwaltskanzlei mit langjähriger Erfahrung im spanischen und internationalen Recht, mit der Hauptsitz in Barcelona und Delegationen in Palma de Mallorca, Andorra, Moskau und Sochi.

Es bietet Dienstleistungen im Rechtsgebiet und internationale Steuerplanung für natürliche und juristische Personen an. Es verfügt über eine solide Struktur und ein spezialisiertes Team in verschiedenen Zweigen des Rechts, das es ermöglicht, einen integrierten Rechtsdienst in der Verteidigung der Interessen seiner Kunden vor der öffentlichen Verwaltung, in den Tribunalen und in Verhandlungen mit Dritten anzubieten.

Wir sind spezialisiert im Beratung für Ausländer, imbesondere in Internationales Steuerrecht, Internationales Privatrecht, Management und Beratung bei Investitionen und rechtliche Kontrolle von Transaktionen.

MARGARITA REPINA, Rechtsanwalt, Partner – Gründer und Direktor des Unternehmens.

Jeden Tag beschäftigt sie sich persönlich mit Kunden und bietet ihnen effektive Lösungen nach ihren Bedürfnissen.

Ausbildung und Karriere:
Studium der Rechtswissenschaften an der Universität der Balearen im Jahr 2008.

Bachelorin als Professor für die französische und englische Sprache an der Universität von Sochi (Russland) im Jahr 2007.

Von 2009, Mitglied der Ehrwürdigen Anwaltskammer von Balearen Inseln mit die Nummer 4871.

Im September 2008 trat er in das Rechts- und Finanzamt auf Mallorca “ASG ASESORES” ein, wo er seine Erfahrungen auf dem Gebiet des Handelsrechts, des Zivil- und Steuerrechts verstärkte.

Im Jahr 2010 sie hat das Firma Koperus BLS SL gegründet, der heutzutage einen umfassenden juristischen Dienst weiterhin anbietet bleiben.

Von oktober 2017 sie ist als API (Immobilienmakler) in die Generalitat de Catalunya Register angemeldet.

Spezialisierungskurse:
“Konkursverfahren in Spanien” (ICAIB), “Ausländerrecht” (ICAIB), “Immobilienrecht” (ICAIB); “Interpretation der Anwendung der Steuerregelung bei der Übertragung von Eigentum”; “Besteuerung von Erbschaften von Gebietsfremden”. Teilnahme an zwei Gelegenheiten im Kongress des Rechtes des Tourismus. Selbststudiengang über die gesetzliche Regelung der gelisteten Unternehmen.

Berufserfahrung:
Während der Jahre des Universitätsstudiums unterstützte sie täglichen eine Finanzinvestitionenberater und nach Abschluss der Karriere engagiert sie sich an die anwaltlichen Praxis.

Im Rahmen seiner beruflichen Praxis hat sie verschieden Gerichtsverfahren verteidigt, darunter: Mahnverfahren und ordentliches Verfahren für der Schuld einzubeziehen, Verletzung vertraglicher Verpflichtungen, Konkursverfahren, Markenrechtsstreitigkeiten, korporative Handlungen der Unternehmenshaftung, Schadensersatzanspruch für fehlerhafte Leistungen, Rechtsansprüche im Namen von Reisenden, Trennung von Vermögenswerten im Scheidungsverfahren, Verwaltungsbeschwerden gegen Sanktionen, Verweigerung des Wohnsitzes, Verweigerung von Lizenzen und andere.

Außergerichtliche Erfahrung:
Ausarbeitung von verschiedenen Arten von Verträgen (mit Lieferanten, Bau, Zusammenarbeit, Kauf-Verkauf, Vermieten, Rechtübertragung, Kredit, Joint Ventures, Management- und Unternehmensverwaltungsverträge und andere), Konstitution von Unternehmen, Kauf und Verkauf von Immobilien und Gewerbe, Wohnsitz Bewerbungen, Formalitäten mit dem Schatzamt und anderen öffentlichen Verwaltungen, fiskalische Planung von Einzelpersonen und juristische Personen und andere.

Spezialisierung:
Zivil und Handelsrecht, Steuerrecht, transaktionen bearbeitung. Verwaltungsformalitäten. Gerichtverfahrens.

Vorlesungen:
Sie hat an einer Konferenz auf Mallorca Golf Club auf ausländischen Investitionen in Mallorca mitgemacht, wo sie erklärt Fragen der Verwaltungs- und Steuerresidenz und die rechtlichen Fragen, mit denen ausländische Investoren in Spanien gefunden werden können.

Bei Konferenzen in Moskau organisiert von “FPC Club”, wo er erklärte die rechtlichen Risiken, die der Käufer läuft, wenn es darum geht, in eine Immobilie in Spanien zu investieren und wie sie zu vermeiden, sowie Möglichkeiten zur Behebung von Konflikten.

In CINC, wo sie hat, die Profile von Investoren und rechtlichen Fragen, mit denen sie in Spanien begegnen geschildert, mit besonderem Augenmerk auf Steuerfragen und Verhinderung der Geldwäsche in ausländischen Investitionen

Gemeinsame Projekte und Kooperationen:
Von Ende 2010 bis Juli 2011 nahm er an dem gemeinsamen Projekt mit dem Anwaltskanzlei von Palma “MONLEXHISPAJURIS” teil, wo sie die Abteilung an die Entwicklung der Beziehungen zu den russischen und ukrainischen Märkten geleitet.
Von September 2011 bis März 2012 nahmen an einem gemeinsamen Projekt mit dem Anwaltskanzlei von Barcelona “Navas & Cusi”, spezialisiert auf Bankrecht und Rechtsansprüche gegen Banken.

Von 2010 bis 2013 arbeitete sie mit dem mallorquinischen Anwaltskanzlei “Вellapart Solicitors” bei der Bearbeitung von Kauf-Verkauf und Aufenthaltsgenehmigungen.

Im Jahr 2014 und 2015 gemeinsam mit der Anwaltskanzlei Marcos García Montes und dann im Jahr 2016 mit der Anwaltskanzlei Cristóbal Martell nahm an der Verteidigung gegen die Beschuldigung gegen Geldwäsche und Mitgliedschaft in der kriminellen Organisation.

Sprachen: Russisch, Spanisch, Katalanisch, Englisch und Französisch.

VÍCTOR BALLBÉ SANFÉLIZ, Rechtsanwalt

Ausbildung:

2008 – 2013: Studium der Rechtswissenschaften an der Universität von Barcelona.

2011 – 2012: Zusatzkurs “Polizei und Strafrecht” an der Universität von Barcelona.

2013 – 2017: Kurs der Vorbereitung auf die staatliche Auswahlprüfung für die Karriere als Richter und Staatsanwalt.

Ab September 2014 – Mitglied Nr. 41.951 der Rechtsanwaltskammer von Barcelona (ICAB).

2016 – Postgraduales Studium in Strafrecht – Compliance Expert – an der Universität von Barcelona.

2017 – Kurs: “Bekämpfung der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung” in der Anwaltskammer von Barcelona (ICAB).

2018 – Kurs: “Strafverfahren wegen Verbrechen gegen öffentliche Finanzen, Rechtsanwaltskammer von Barcelona (ICAB).

2018 – Kurs “Praktische Buchhaltung” am Zentrum für Finanzstudium (CEF).

2018 – Compliance Zertifikat “CESCOM” vom spanischen Compliance Verband “ASCOM”.

2018 – Zertifikat “Internationally Certified Compliance Professional”, von der Internationalen Föderation von Compliance Verbänden (IFCA).

2019 – 2020 – Absicht den Master-Studium in Strafrecht und Kriminalwissenschaften zu belegen, Universität Barcelona zusammen mit der Universität Pompeu Fabra.

Zusatzausbildung:
Regelmäßige Weiterbildung, Teilnahme an Workshops und Seminaren über Verfahrens-, Straf- und Compliance-Recht, unter anderem, Konferenzen über den Europäischen Haftbefehl, die neue Regelung der Beschlagnahme, das Regime der strafrechtlichen Verantwortlichkeit von juristischen Personen, etc.
Berufliche Erfahrung: Nach dem Praktikum im Strafgericht Nr. 1 von Barcelona, und nach der Vorbereitung auf die staatliche Auswahlprüfung für die Karriere als Richter und Staatsanwalt, hat er seine berufliche Laufbahn im Jahr 2018 als Rechtsanwalt bei Koperus Business & Legal Services begonnen.

Spezialisierungsbereiche:
Allgemeines Verfahrensrecht, insbesondere das Strafrecht und die strafrechtliche Verantwortlichkeit von Unternehmen (Criminal Compliance).

Sprachen: Spanisch, Katalanisch und Englisch.

RICARDO ESCRIBANO MOLINA, Rechtsanwalt und Wirtschaftswissenschaftler, Steuer und Vermögensverwaltung berater

Es hat eine professionelle Trajektorie von mehr als 15 Jahren in finanzielle Beratung für Unternehmen und Einzelpersonen und mit einer Erfahrung von mehr als fünf Jahren im Steuerrecht.

Ausbildung:

1992 – 1998: Unternehmensführung und Unternehmensverwaltung studium in Universität Barcelona. Er hat die Bachelor Titel erhaltet.

1998 – 1999: Besteuerung und Steuerberatung Master in „Finanz Studium Zentrum“

1999 – 2000: Finanzmanagement Aufbaustudium in Universität Pompeu Fabra.

2000 – 2001: Finanz Mediation und Beratung in Universität Barcelona

2008 – 2013: Studium der Rechtswissenschaften in UNED. Er hat die Bachelor Titel erhaltet.

Mitglied der Ehrwürdigen Anwaltskammer von Barcelona mit die Nummer 41.382 und der Wirtschaftswissenschaftler Kammer mit die Nummer 9.600 CEC.
Während der Berufsausübung arbeitete er in verschiedenen Finanzinstituten, hauptsächlich als Berater für Großgrundbesitz. Er hatte auch die berufliche Gelegenheit, seine Karriere in Andorra zu entwickeln, wo er mehr als fünf Jahre als International Steuerberater und und Vermögensverwaltung Manager ausgeübt hatte.

Derzeit arbeitet er als Rechtsanwalt und Kollegialökonom, er entwickelt seine Haupttätigkeit in den Bereichen Steuer-, Handels- und Bankrecht sowie Vermögensverwaltung.

Sprachen: Spanisch, Katalanisch und Englisch.

JUDITH MOLINS ROVIRA, Jurist

Bildung:
2013-2018: Bachelor Abschluss in Rechtswissenschaften an der Universität Pompeu Fabra.
2018: beginnt den offiziellen Magisterkurs in Rechtsanwaltschaft an der Offenen Universität von Katalonien – UOC.
Berufserfahrung:
Sie kombinierte ihr Studium der Rechtswissenschaften mit der Arbeit bei der Beratungsfirma ARGEST.
Seit Oktober 2017 – Praktikum bei KOPERUS BUSINESS & LEGAL SERVICES.
Fachgebiete:
Allgemeines Recht, von besonderem Interesse – Steuerverwaltung, Familienrecht, Ehegüterrecht, Vertragsrecht.
Sprachkenntnisse: Spanisch, Katalanisch, Englisch.

ALEJANDRO DELGADO MUÑOZ, Computersicherheit und Netzwerke.

Ausbildung:
2014 – 2016 – führt verschiedene Studiengänge in Informatik durch.
2015 – bislang studiert er einer weiterführenden Berufsbildung in Mikrosystemen und Computernetzwerken.
Spezialisierung:
Computersicherheit (Cyber Security) und Netzwerkadministration.
Sprachen: Spanisch, Katalanisch und Englisch.